Gute Pflege ist teuer

old-63622_640Wer den Alltag selbst nicht mehr aufgrund von Krankheit oder körperlichem Gebrechen bewältigen kann, der ist auf fremde Hilfe angewiesen. Doch diese schlägt teuer zu Buche. Mit hohen Kosten ist zu rechnen, sollte ambulante oder stationäre Pflege nötig sein.

Wer dann darauf hofft, dass diese Kosten in Gänze durch die gesetzliche Pflegeversicherung übernommen werden, der wird nicht schlecht staunen. Denn diese trägt nur einen geringen Teil der Pflegekosten, die Höhe hängt dabei von der festgestellten Pflegestufe ab. Der Rest ist vom Versicherten selbst auszugleichen. Ist nun keine private Pflegeversicherung vorhanden, auf die zurückgegriffen werden kann, werden im Zweifel sogar die Kinder zur Kasse gebeten, wenn das eigene Ersparte nicht ausreicht. (mehr …)

Durch einen Pflegeversicherung Vergleich sparen

age-63609_640Versicherungsbeiträge erscheinen vielen Menschen einfach zu hoch und es ist dann oft sehr schwierig, diese dauerhaft zu bezahlen, ohne sich an anderer Stelle zu stark einzuschränken. Daher lohnt es sich für jede Versicherung, einen Versicherungsvergleich durchzuführen und so nach einer günstigen Option zu suchen, die trotzdem von den Leistungen her stimmt. Eine private Pflegeversicherung macht da keine Ausnahme, denn es ist nicht so einfach, ohne einen Vergleich eine gute Pflegezusatzversicherung zu finden.

Mit einem Pflegeversicherung Vergleich kann also recht einfach die passende Versicherung gefunden werden, außerdem ist es wirklich gut möglich, bei einem solchen Vergleich eine günstigere Option zu finden. Mit dem Pflegeversicherung Vergleich kann also jeder am Ende sparen, denn ohne diesen Vergleich ist es wirklich nicht ganz einfach, eine gute und bezahlbare Pflegezusatzversicherung zu finden. (mehr …)

Wie sinnvoll ist eine private Pflegeversicherung?

Die finanzielle Last erweist sich ohne den Abschluss der Pflegekostenversicherung bei Pflegebedürftigkeit als fast nicht tragbar. Die private Vorsorge in Form einer Pflegekostenversicherung wird immer bedeutsamer. Die hohen Pflegekosten sind das Problem. Das vollständige verlassen auf die gesetzliche Pflegeversicherung gibt es nicht.

Auch im Falle der höchstmöglichen Zahlung von der gesetzlichen Pflichtversicherung bleibt noch eine Lücke, die die Betroffenen, oder die Kinder, dann wahrscheinlich selbst zahlen müssten. Eine private Pflegeversicherung wird also immer mehr zu einem MUSS, will man nicht auf Sozialleistungen angewiesen sein, bzw. nicht den Kindern auf der Tasche liegen. (mehr …)

Die beste Sterbeversicherung findet man über einen Vergleichsrechner

Zu sterben und eine würdevolle Bestattung zu erfahren ist nicht nur heute eine kostspielige Angelegenheit, sondern auch in früheren Zeiten kostete ein Begräbnis Geld. Heute jedoch ist es möglich, für die eigene Bestattung Vorsorge zu treffen. Nachdemstatue-316733_640 das gesetzliche Sterbegeld nicht mehr ausbezahlt wird, übernehmen private Sterbegeldversicherungen die Kosten. Die beste Sterbegeldversicherung zu finden wird durch den Sterbegeldversicherungen Vergleich im Internet leicht gemacht. (mehr …)

Eine Privathaftpflicht ist im Alter wichtig

Die Privathaftpflichtversicherung ist eine der Art Vorsorgen, die in keinerlei Versicherungsbudget fernbleiben sollte. Sie beschützt Sie und Ihre Ehefrau/ Ihren Ehemann und die Kinder, geldlich bei Schäden an Dritten. Gleichwohl ist zu beachten, dass der junge Nachwuchs unter sieben Jahren als keineswegs deliktfähig gilt. Hierbei muss eine zusätzliche Vereinbarung bei der Privathaftpflicht ausgewählt werden, damit ebenfalls das kleine Kind abgesichert ist. (mehr …)

Der Nutzen einer Pflegezusatzversicherung

bank-note-209104_640Bislang haben noch nicht ganz so viele Menschen sich mit einer Pflegezusatzversicherung beschäftigt und daher haben auch noch nicht so viele eine solche Versicherung abgeschlossen. Doch es ist durchaus sinnvoll, sich mit einer Pflegezusatzversicherung auseinanderzusetzen und eine solche frühzeitig abzuschließen.

Eine private Pflegeversicherung bietet einen finanziellen Schutz gegen das große Risiko, irgendwann einmal pflegebedürftig zu werden. Die Wahrscheinlich steigt mit zunehmendem Alter, sodass die höhere Lebenserwartung ganz klar zu der größeren Wahrscheinlichkeit führt, einmal pflegebedürftig zu werden. (mehr …)

Den richtigen Überblick mit einem Pflegeversicherung Vergleich erhalten

Eine gute Pflegeversicherung zu finden ist nicht immer ganz einfach, da es viele verschiedene Möglichkeiten gibt und man sich bei so viel Auswahl nur sehr schwer für eine Option entscheiden kann. Daher ist es am einfachsten, eine private Pflegeversicherung in einem Pflegeversicherung Vergleich zu finden und dann genau zu schauen, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt. (mehr …)

Sind die Renten wirklich sicher?

Angesichts der zukünftigen unsicheren Rentenlagen ist es bereits in jungen Jahren wichtig, sich Gedanken über das Alter zu machen. Eine umfassende private Altersvorsorge gehört zu den notwendigen Vorsorgemaßnahmen, die für ein money-494160_640sicheres finanzielles Auskommen im Ruhestand sorgen sollte.

Doch, was geschieht, wenn sich der Gesundheitszustand im Herbst des Lebens verschlechtert und möglicherweise sogar eine Pflegebedürftigkeit entsteht? In diesem Fall kommt in der Regel die gesetzliche Krankenkasse für einen Teil der Pflegekosten auf. Den restlichen Betrag müssen Sie jedoch aus eigener Tasche begleichen. Ganz egal, ob Sie eine häusliche Pflege in Anspruch nehmen möchten oder sich für eine stationäre Pflege entscheiden, die finanziellen Aufwendungen liegen schnell im mehrstelligen Bereich. Damit Sie diesen Betrag überhaupt finanzieren können, sollten Sie besser bereits in jungen Jahren mit einer privaten Pflegeversicherung vorsorgen. (mehr …)

Pflege Bahr – Oder lieber auf dem Konto sparen?

Es gibt Menschen, die haben keine Angst vor dem Tod. Der Tod, so sagen sie, sei nichts anderes als das Leben, die zwei Dinge wären gar nicht zu trennen. Nun stellt sich die Frage, ob man im Tod denn auch unter Umständen ans Bett oder an den Rollstuhl gefesselt ist, (mehr …)